Gedanken lesen

Aphorismen
Von: Bänziger, Hans Ulrich
Wolfbach, 2012. 310 S., geb., 18,5x11,5cm

ISBN: 9783905910339

29,00 €

Mit "Gedanken Lesen" legt Hans Ulrich Bänziger, der sich inzwischen als Aphoristiker nicht zuletzt dank Nachdrucken in mehreren Anthologien im deutschen Sprachbereich einen Namen gemacht hat, einen weiteren Aphorismenband im Wolfbach Verlag Zürich vor.

Wiederum sind es kurze, spruchartige Gedanken, Überlegungen und ausgefeilte Bemerkungen über das Leben in der heutigen Zeit, über Beziehungen, Wissenschaft und Technik, Gesellschaft, Moral, Philosophie... Vieles wird zugespitzt, Paradoxes dadurch plötzlich einleuchtend, eine leichte Drehung bewirkt und entlarvt einen Schwindel. Es sind Sätze zum Weiterdenken. Mehrdeutiges weist mit Humor und Sprachwitz auf unerwartete Möglichkeiten, die Komplexität einer globalisierten Welt zu sehen und sich an ihrer Vielschichtigkeit zu erfreuen.

Autor/in

Bänziger, Hans Ulrich

Hans Ulrich Bänziger, 1938 geboren, lebt in Maur im Kanton Zürich. Er arbeitete als Psychologe und als Übersetzer. 1994 trat er mit dem Text Kippen am Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt an und publiziert seither literarische Texte. Sein Band Ortlos/Interlaken (Wolfbach, Zürich 1999) wurde ins Italienische übersetzt. Zuletzt erschienen von ihm der Gedichtband Plankton (Edition Howeg, Zürich 2002) sowie die Aphorismen-Bände Kopfunter und überhaupt (2009) sowie Gedanken lesen (2012), beide im Wolfbach Verlag.



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!

Kunden, die diesen Titel gekauft haben, haben auch folgende Titel gekauft: