Die imaginären Bibliotheken - Die Reihe Bd. 44

Prosa
Von: Strebel, Ernst
Wolfbach, 2017. 96 S., engl. Broschur

ISBN: 9783905910971

18,00 €

Willkommen in Ernst Strebels imaginierten Lesesälen! Der Aargauer Schriftsteller eröffnet an den unterschiedlichsten Orten Bibliotheken, lädt Leserinnen und Leser ein, ihn zu begleiten. Surreale Räume der Befreiungsvisionen eines Buchliebhabers für Buchliebhaber – zum Nachblättern in einem neuen Licht.
 
Vielleicht half es, dachte der Leser, wenn er in die Wände des Wissens und des Sinns ein paar Breschen schlug, ein Quäntchen Abersinn hineinquetschte, den Abertausenden von Seiten ein paar Kehrseiten zur Seite stellte.

Autor/in

Strebel, Ernst
Ernst Strebel, 1951 in Aarau geboren, wuchs in Oftringen auf. 1984 promovierte er mit einer Dissertation über deutsche Übersetzungen von italienischer Lyrik des 20. Jahrhunderts. Er unterrichtete bis 2015 Italienisch an der Alten Kantonsschule Aarau. Er lebt in Kölliken. Strebel veröffentlichte Gedichte und Prosatexte in verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften, dazu die Romane Das Kursbuch des Fahrtenschreibers (2000) und Ein Letztes noch (2010).



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!

Kunden, die diesen Titel gekauft haben, haben auch folgende Titel gekauft: