Ausschwärmen - Die Reihe Bd. 2

Gedichte
Von: Herrmann, Svenja
Wolfbach, 2010, 80 S., Kart.

ISBN: 9783905910056

17,00 €

Der Gedichtband "Ausschwärmen" von Svenja Herrmann wurde von ART-TV mit der „Literaturperle 2010“ ausgezeichnet und von der Stadt Zürich mit einer Ehrengabe bedacht.

Wahrnehmen heißt immer auch verstehen versuchen. Was unsere Sinne aufnehmen, setzt der Geist für sich zusammen - und oft und gern ruft er zugleich Erinnerungen ab, spielt Vorstellungen ein. Svenja Herrmanns "Ausschwärmen" ist immer an ein Sammeln, ein Zusammensetzen geknüpft, und so entstehen eigene Bilder, eigene Gedichte, eigentliche Schwellenbilder: Das im Moment Erfahrene wird eingefärbt, gemischt mit Assoziationen, überblendet durch Erinnerungen. Vorstellungsbilder also, die sich nur schwer in einen Rahmen einpassen lassen, für die die Lyrikerin aber eine eigene, präzise wie auch knappe Sprache gefunden hat. Leserinnen und Leser sind zu einer Entdeckungsreise eingeladen, an Orte, wo Innen- und Außenräume ineinander verschmelzen, wo Worte sich im Karussell drehen und neue Wurzeln schlagen; eingeladen von einem lyrischen Ich, das zu hause aus dem Fenster blickt, das unterwegs ist in der Welt, und sich einen Reim zu machen versucht auf das, was ist, was um uns herum geschieht.

Autor/in

Herrmann, SvenjaSvenja Herrmann, geboren 1973 in Frankfurt a. m., aufgewachsen in Oberägeri, lebt heute in Zürich. Sie studierte Germanistik und Rechtswissenschaften, arbeitet als Schriftstellerin, Herausgeberin und ist im Aargauer Literaturhaus (Müllerhaus Lenzburg) tätig. Mit Ihrer Firma Schreibstrom ist sie als Mentorin für sprachbegabte Kinder und für schulische Begabungsförderung im Bereich Literatur und Sprache tätig, leitet Schreibwerkstätten und ist Co-Autorin des Lesebuchs 6 (im Aargauer Lehrmittelverlag), das im Frühsommer 2010 erscheint. Zusammen mit Ulrike Ulrich gab sie 2008 im Salis Verlag die Anthologie „60 Jahre Menschenrechte. 30 literarische Texte“ heraus. Für ihre literarischen Arbeiten wurde Svenja Herrmann mehrfach ausgezeichnet, zuletzt 2007 mit einem Förderbeitrag des Kantons Zürich.



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!

Kunden, die diesen Titel gekauft haben, haben auch folgende Titel gekauft: